MDF/HDF (Faserplatten) & rohe Spanplatten vom Holzfachhandel in Mönchengladbach

Die klassische Spanplatte ist unter den Holzwerkstoffen immer noch das Produkt mit den höchsten Absatzzahlen. Sie ist universell einsetzbar, ob roh oder in Kombination mit verschiedenen Beschichtungen, sie lässt sich leicht verarbeiten und punktet durch ihren günstigen Preis. Auch Faserplatten wie die mitteldichte Faserplatte (MDF) oder die hochverdichtete Faserplatte (HDF) sind in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen zu finden, MDF gehört dank seiner technischen Eigenschaften zum Holzwerkstoff mit den höchsten Wachstumszahlen.

Neben ihren technischen Qualitäten punkten sowohl Faser- als auch Spanplatten durch ökologischen Mehrwert durch die Verwendung natürlicher und meist auch umweltzertifizierter Rohstoffe. Als Holzfachhandel für den Großraum von Mönchengladbach über Neuss und Viersen bis Düsseldorf bieten wir eine besonders ausgeprägte Kompetenz im Bereich der Plattenwerkstoffe, darunter natürlich auch ein überzeugendes Sortiment an MDF-, HDF- und Spanplatten!

Unser Faser- und Rohspanplatten-Sortiment

  • MDF-Platten mit Stärken von 6-38/40 mm, optional auch 45/50/60 mm
  • Auch eingefärbt möglich (schwarz, grau, blau, rot, dunkelbraun, curry) oder mit Grundierfolie
  • Schwer entflammbar oder feuchtigkeitsbeständig beschaffbar auf Anfrage
  • Leichtgewicht-Konstruktionsplatte (Greenpanel) in Stärken von 28-100 mm von FINSA
  • Greenpanel Einzelplattenabnahme möglich
  • HDF-Platten in Stärke 3-5 mm
  • Roh oder ein- oder beidseitig weiß
  • Grau und schwarz vorrätig, bunte Varianten beschaffbar
  • Roh-Spanplatten mit V20 oder V100 Verleimung
  • P2 und P3 lagermäßig

Mitteldichte Faserplatten (MDF)

Bei diesem Werkstoff werden Holzfasern bei hohen Temperaturen unter Druck mithilfe von Harnstoffharzen zu hellbraunen, beidseitig glatten Platten verpresst. MDF-Platten finden vielfach Verwendung im Holzrahmenbau. Sie dienen der Außenbeplankung von Wänden, als Unterdeckplatte bei der Dacheindeckung und bei verschiedenen Tätigkeiten im Innenausbau. Auch als Trägerplatte für Trockenestrichelemente wird diese Faserplatte eingesetzt. MDF bietet Stabilität, Diffusionsoffenheit und gute Wärmedämmeigenschaften. In beschichteter Form eignet sich MDF hervorragend als Dekorplatte im Innenausbau. MDF eignet sich durch seinen Aufbau zur Tieffräsbearbeitung, es lässt sich profilieren, lackieren, beschichten und furnieren. Damit ist MDF auch beliebt beim Möbelbau, insbesondere die Möglichkeit der eingefärbten MDF-Platten. Längs und quergeschlitzt lässt sich MDF auch zu hohen Säulen oder großen Tonnen verarbeiten.

Eine besondere Variante stellt Leicht-MDF dar. Unsere Leichtgewicht-Konstruktionsplatten auf MDF-Basis – GreenPanel von FINSA – bietet durch ihren Aufbau mit einem Innenleben aus einem Raster von MDF-Streifen eine extreme Reduktion des Gewichts bei Erhalt der Stabilität. Ob für Regale und Tische, Trennwände, Decken oder für den Caravanbau – diese Spezialität, auch als MDF-Stegplatten bekannt, bietet einige Vorteile und ist bei uns auf Bestellung auch im Einzelplattenbezug erhältlich.

Hochverdichtete Faserplatten (HDF)

Diese Holzwerkstoffform wird in einem ähnlichen Produktionsprozess wie MDF durch das Verpressen von Holzfasern bei hohen Temperaturen unter Beigabe von Harzen hergestellt. Durch den höheren Druck im Vergleich zu MDF werden die Platten wesentlich dünner, fester/härter und dabei stabiler. Typische Stärken liegen bei 3-5 mm. Die rohen Platten kommen im konstruktiven Bereich z.B. als Unterdeckplatten beim Dach zur Anwendung sowie im Möbelbau als Schrankrückwände, als Schubladenböden oder als Trennwand. Auch als belastbare Trägerplatte für verschiedene Bodenbeläge von Laminat bis Vinyl ist HDF bekannt.

Spanplatten roh

Im Gegensatz zu MDF und HDF werden bei der Spanplatte (oder Flachpressplatte) nicht Holzfasern, sondern gröbere Holzspäne miteinander verleimt. Insbesondere die Spanplatte glänzt durch ihre Vielseitigkeit. Als melaminbeschichtete Dekorplatte oder auch als designstarke Hochglanzplatte findet sie durch die schier endlose Fülle an Oberflächenvarianten vielerlei Anwendung. Eine Spezialform der Spanplatte ist die ebenfalls stark verbreitete multifunktional gebrauchbare OSB-Platte. Mit Nut und Feder ausgestattete Spanverlegeplatten werden bei nichttragenden Anwendungen im Innenausbau eingesetzt.

Rohe Spanplatten bieten keine ästhetisch ansprechende Optik. Sie werden verwendet als Unterbau von Werkstücken oder auch als stabilisierendes oder gerüstbildendes (aber nicht tragendes) Element beim Stand- und Objektbau. Je nach Güte der Verleimung (V20: nicht wetterbeständig oder V100: beständig gegen Wetter und Pilzbefall) sind Spanplatten auch für den Feuchtbereich geeignet.

Starker Service rund um Span- und Faserplatten

Mit unserer großen Lagerkompetenz insbesondere im Holzwerkstoffbereich können Sie auf die gängigen Plattenausführungen schnell und kurzfristig zugreifen. Weniger gängige Varianten lassen sich für Sie kurzfristig beschaffen. Unser Logistikteam bringt Ihnen mit 8 LKWs Ihre HDF-, MDF- oder Spanplatten schnell an den Bestimmungsort. Unsere Fachberater wiederum helfen Ihnen gerne bei Fragen zu aktuellen Normen und Bestimmungen und bei der Auswahl der passenden Platten. Im Bereich der Holzwerkstoffe bieten wir Ihnen auch einen eigenen Katalog aus unserem Hause. Also: Setzen Sie bei Faser- und Spanplatten auf Kompetenz und über 175 Jahre Erfahrung von HolzLand Friederichs in Mönchengladbach!