Parkett von HolzLand Friederichs kaufen - Natürlich & exklusiv vom Fachhandel

Hochwertigen Parkettboden vom Holzfachhandel in Mönchengladbach kaufen

Mit unserer langen Geschichte seit 1830 haben wir natürlich auch die Entwicklung der Holzfußböden verfolgt. Echtholz-Parkett und Massivholzdielen schmücken seit jeher Schlösser und edle Herrenhäuser, doch mittlerweile sind die wunderschönen Bodenbeläge aus Holz auch in vielen privaten Häusern zu finden. Gefertigt aus echter, unverwechselbarer Natur, sieht Parkett nicht nur wunderschön aus, sondern ist auch eine nachhaltige Wertanlage in Ihrem Zuhause. Besonderer Beliebtheit erweist sich jeher Parkett aus Eiche oder Parkett im Stil Landhausdiele. Auch die führenden Hersteller von Parkett wie Meister oder Boen können oft auf eine lange Geschichte zurückblicken, in der diese ihr ganzes Handwerkskönnen und ihre Leidenschaft in die Herstellung von immer neuen atemberaubenden Parkett-Kreationen z.B. aus Eiche gesteckt haben. Und unser Ehrgeiz als Holzfachhandel für die Region von Mönchengladbach über Neuss und Viersen bis Düsseldorf besteht darin, Ihnen stets die neuesten Parkett-Trends zu präsentieren! Unsere Auswahl ist vielfältig: HolzLand Friederichs bietet Ihnen die Wahl zwischen Stilen wie Schiffsboden-Parkett oder Landhausdielen, zwischen Parkettböden verschiedenster Holzarten wie Eiche und Nussbaum sowie zwischen mehreren Parkett-Oberflächen wie geölt, lackiert oder gebürstet.

Unsere Themenübersicht

Stöbern Sie auch in unserem Online-Shop

Verschiedene Arten von Parkett: Vom Stab- bis Fertigparkett

Bei Parkett gibt es verschiedene Arten, welche durchaus deutliche Unterschiede aufweisen. Was sie gemeinsam haben, ist die Verwendung von edlem Echtholz, welches den Charme und die Exklusivität von Parkett ausmacht.

Stabparkett / Massivparkett

Wie auch Massivholzdielen besteht Stabparkett bzw. Massivparkett aus massiven Holzelementen, allerdings sind diese im Gegensatz zu den genannten Massivholzdielen nicht im großen Dielenformat, sondern bestehen aus kleinen Stäben bzw. Lamellen. Stabparkett wird in kunstvollen Mustern aufwändig verklebt (z.B. im Fischgrätmuster oder Schiffsboden). Besonders widerstandsfähig ist das aus hochkant ausgerichteten Parkettamellen bestehende Industrie- oder auch Hochkantlamellenparkett, welches vor allem in öffentlichen, stark beanspruchten Sälen zum Einsatz kommt. Stabparkett bzw. Massivparkett wird vollflächig verklebt auf einem entsprechend vorbereiteten Untergrund.

Zweischicht-Parkett

Diese Variante an Mehrschichtparkett besteht aus einer dünnen Nutzschicht der jeweiligen gewünschten Holzart sowie einer Trägerschicht. Vorteil von Zweischicht-Parkett ist die geringe Aufbauhöhe, welche auch herausfordernde Bauanforderungen meistert. Auch im Zusammenspiel mit einer Fußbodenheizung ist das dünne 2-Schicht-Parkett eine gute Idee. Allerdings muss es zwingend vollflächig verklebt werden.

3-Schichtparkett / Fertigparkett

Seit der Erfindung des Fertigparketts mit leimfreier Nut und Feder Verbindung dominiert das praktische Mehrschichtparkett bzw. Fertigparkett mit dreischichtigem Bodenbelag die Welt der Parkettböden. Das Mehrschichtparkett bzw. Fertigparkett lässt sich wie auch vielseitiges Laminat und widerstandsfähiger Fertigvinylboden einfach verlegen. Die Verlegung bei Fertigparkett ist schwimmend und auch ohne große Vorkenntnisse durchaus möglich, allerdings sei an dieser Stelle nicht verschwiegen, dass die vollflächige Verklebung durchaus Vorteile hat, welche deren zusätzlichen Aufwand rechtfertigt.


Unsere Parkett Stile und Trends

Echtholz-Parkettböden präsentieren sich heutzutage in einer grenzenlosen Stilvielfalt. Im Grunde genommen ist für jeden Geschmack und Einrichtungsstil etwas dabei. Gerade moderne und klare Wohnstile profitieren von dem passenden Kontrast durch natürliche, großformatige Parkettdielen mit markanter Holzoptik und einer optischen Wirkung wie handgefertigt. Rustikal ist in und passt perfekt zum aktuellen Vintage-Trend. Gerade das Parkett Landhausdiele ist hier ein großer Vorreiter. Ob nordisch-kühl, urban oder klassisch-elegant: unsere Parkettböden zeigen sich vielfältig und facettenreich. Ein bleibender Trend ist sicherlich auch das große Dielenformat, welches den Charme von alten Schlossdielen in Ihr Zuhause bringt. Einrichtungsliebhaber die auf markantes dunkles Parkett setzen, kombiniert mit den passenden Lichtkonzepten - einfach atemberaubend schön und atmosphärisch! Unsere Bodenberater bringen Sie gerne auf den Geschmack und präsentieren Ihnen die neuesten Parkett-Trends und geben Tipps, was Sie dabei beachten sollten.

Rustikales Parkett in Landhausdielen-Stil

Die vermutlich bekannteste und beliebteste Bodendiele unserer Zeit ist die Landhausdiele. Hierbei handelt es sich um breite Bretter zwischen 15-20 cm mit einer Länge von 1-2,5 m. Oft wird der Begriff Landhausdiele aber lediglich zur Beschreibung der Oberfläche eines Parkett-Holzes verwendet. Die Anmutung ist zumeist rustikal, die Landhausdiele erscheint absichtlich genutzt, um einen Vintage- bzw. Shabby-Chic Look zu erzielen. Wenn gewünscht, kann die Landhausdiele allerdings auch in einem ruhigeren klassischen Stil erworben werden. Holzland Friederichs bietet die Landhausdiele mit verschiedenen Oberflächen-Behandlungen an: geölt, lackiert, gebürstet der gehobelt. Farblich reicht das Spektrum der Landhausdiele von hell bis dunkel, von Eiche bis Buche. Besuchen Sie unsere vielseitige Parkett-Ausstellung in Mönchengladbach und finden das perfekte Parkett im Stil Landhausdiele für Ihren Wohnstil! Wir beraten Sie gerne.

Modernes Schiffsboden-Parkett

Ein weit verbreiteter Stil sind Parkett-Bodendielen in Schiffsboden-Optik. Was die Länge der Bretter betrifft, unterscheidet sich der Schiffsboden nur gering von der Landhausdiele. Betrachtet man allerdings die Oberfläche bzw. die oberste Schicht des Schiffsboden fällt der maßgebliche Unterschied zur Landhausdiele schnell ins Auge. Parkett im Schiffsboden-Stil besteht nicht aus einer durchgängigen Fläche, sondern eher aus mehreren kleinen stabförmigen Elementen. Der Name Schiffsboden stammt daher, dass eben so ein Muster früher auf Planken von Schiffen zu finden war. Farblich reicht das Spektrum von Schiffsboden-Parkett von hell bis dunkel, von Eiche bis Buche. In unserer Ausstellung in Mönchengladbach finden Sie das perfekte Schiffsboden-Parkett für Ihr Heim!

Elegantes Fischgrätparkett

Bis heute zählt das Parkett im Fischgrätmuster zu den beliebtesten Verlegearten für Parkettboden. Vor allem Eiche wird gerne als Holzart für das Fischgrät-Parkett eingesetzt. Die Holzstücke werden dabei v-förmig im 90 Grad Winkel verlegt, so dass das Parkett einen "Zickzack"-Muster erhält. Besonders in großen Räumen kommt die Wirkung des Fischgrätmusters besonders schön zur Geltung. Im Sortiment von HolzLand Friederichs finden Sie z.B. auch Fischgrät-Parkett in weiß.

500 m2 exklusive Bodenausstellung

Erleben Sie unsere Parkett-Auswahl aus Eiche, Buche oder Nussbaum - Landhausdiele oder Schiffsboden - gebürstet, geölt oder lackiert - in unserer vielseitigen Indoor-Ausstellung mit zahlreichen Mustern, so dass Sie die neuesten Parkett-Trends entdecken können, bevor Sie sich für Ihr Traum-Parkett entscheiden!

Holzarten bei Parkett, oder: Alles Eiche, oder was?!

Die Eiche ist unangefochten das beliebteste Holz für Parkett. Kein Wunder! Zeigt die Eiche sich doch äußerst vielfältig und bietet gleichzeitig durch ihre Härte und Dichte eine dauerhafte Qualität. Wenn man sich die verschiedene Varianten an Eichenparkett anschaut, von edel-hell bis zu dunklen Ebenholztönen rustikal, mag man kaum glauben, dass diese alle aus Eiche gefertigt sind. Durch unterschiedliche Behandlungsmethoden der Oberfläche von Eichenparkett, geölt, gebürstet, lackiert und mehr, können verschiedenste Stile kreiert werden. Die großen Poren des Eichenparketts erlauben durch Ölen oder auch hellen Kälken verschiedene optische Veredelungen. Und dennoch: „Es muss nicht immer Eiche sein!“ Die helle Esche passt perfekt zum skandinavischen Wohnstil.

Parkett aus Walnuss, Nussbaum, Kirsche & mehr

Parkett aus amerikanischer Walnuss oder Nussbaum-Parkett begeistert durch eine äußerst lebendige Maserung und eine edle dunkle Farbe. Kirsche punktet mit warmen Farben, auch Parkett aus exotischen Merbau ist ein echter Hingucker. Bei uns vom Holzfachhandel mit Tradition erhalten Sie jedenfalls eine riesige Auswahl an edlem Parkett aus den verschiedensten Holzarten. Unsere Profis für Parkettboden erläutern gerne die Unterschiede und Vorteile bei den jeweiligen Holzarten. Geölt, gewachst, gebürstet, lackiert ... bei uns erhalten Sie natürlich auch die verschiedensten Oberflächenbehandlungen.

Natürliches Parkett für jeden Geschmack

Entdecken Sie die Vielfalt unserer Parkettböden in unserem interaktivem Erlebniskatalog.

Erlebniskatalog durchblättern

Parkett von Holzland Friederichs als Wertanlage

Für einen edlen Parkettboden muss man durchaus etwas anlegen, auch wenn dieser Bodenbelag auch schon erstaunlich günstig sein kann. Jedoch hat Parkett gegenüber vielen anderen Bodenbelägen einen entscheidenden Vorteil: Die typischen Abnutzungseffekte über die Jahre führen nicht dazu, dass man es irgendwann auswechseln muss. Stattdessen führen die Abnutzungserscheinungen zu einem echten Vintageeffekt, der so beliebt ist, dass man sogar künstlich gealterte Parkettböden (Stil Landhausdiele) kaufen kann. Parkett verliert nicht an Wert – im Gegenteil! – und so steckt die Investitionssumme 1:1 in Ihrem Eigenheim. Echtholz-Parkett zu kaufen ist vielmehr eine Investition statt eine Geldausgabe!


Behandlungsmethoden der Parkett-Oberfläche: geölt, lackiert oder gebürstet

Parkett geölt - Der natürliche Klassiker

Das wohl klassischste Echtholz-Parkett besticht durch eine naturbelassene Optik. Genau: Die Rede ist von der Landhausdiele. Wird diese dazu noch geölt, strahlt sie in ihrem besonders natürlich warmen Charme. Das Öl hält die Oberfläche offen, wodurch geöltes Parkett nicht nur schön anzusehen ist, sondern auch etwas Gutes zum Klima des Raumes beiträgt. Das macht geöltes Parkett allerdings etwas intensiver in der Pflege. Natürlich können ebenso wie die Landhausdiele auch Parkettdielen anderer Stile wie etwa das Schiffsboden-Parkett geölt gekauft werden.

Parkett lackiert - pflegeleicht & widerstandsfähig

Wer es einfacher mag und nicht viel Zeit in die Pflege von Parkett investieren kann, sollte auf Parkettböden die lackiert sind, zurückgreifen. Hier werden die Oberflächen vom Parkett durch das Auftragen des Lacks verschlossen, was sie widerstandsfähiger gegenüber Beanspruchungen macht. So benötigt lackiertes Parkett nur wenig bis keine Pflege.

Parkett gebürstet - individuelle Holzprofile

Für Fans einer spürbaren Haptik erscheint zumeist Parkett gebürstet als besonders attraktiv. Wie zu vermuten, wird das Parkett hierbei mit einer Bürste in die verlaufende Richtung der Holzfasern gebürstet. So wird weiches Holz entfernt und Maserungen stechen mehr hervor. Dieser rustikale Look wirkt besonders natürlich und sorgt für ein tolles Laufgefühl. Parkett gebürstet wird in der Regel weder zusätzlich geölt noch lackiert.


Parkett und andere Böden in unserer Ausstellung in Mönchengladbach

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie mit unseren bisherigen Ausführungen so richtig auf den Geschmack gebracht haben, die Welt des Parkett zu entdecken! Als Holzfachhandel bieten wir Ihnen sowohl Auswahl als auch Kompetenz zu diesem tollen Bodenbelag. In unserer großen HolzLand Friederichs Bodenausstellung über 500 Quadratmeter in Mönchengladbach präsentieren wir Ihnen die ganze Welt der Böden und natürlich auch die schönsten Parkettböden. Die großen original verlegten Bodenflächen geben einen guten Eindruck wieder, wie sich die verschiedenen Parkett-Optiken wie Schiffsboden oder Landhausdielen und Holzarten wie Eiche, Buche oder Nussbaum bei Ihnen zuhause darstellen könnten. Unsere Bodenberater wiederum können die Besonderheiten und Feinheiten der verschiedenen Ausführungen direkt vor Ort erläutern. Für den perfekten Abgleich mit Ihrem Mobiliar, Türen etc. können Sie auch Handmuster von uns geliehen bekommen! Besuchen Sie HolzLand Friederichs vor Ort in Mönchengladbach!


Unsere Parkett-Marken: echte Fachhandelsqualität

Insbesondere, wenn Sie einen ansprechenden und gleichermaßen dauerhaften Parkettboden suchen, sollten Sie auf die Fachkompetenz der führenden Parkett-Hersteller setzen. Jahrzehnte an Innovation und Erfahrung lassen sich nicht einfach ersetzen!

Starke Parkett-Marken bei HolzLand Friederichs

  • Parkett von HQ: Die Fachhandelsmarke exklusiv für den Holzland-Fachhandel besticht durch ein schnörkelloses Sortiment mit Fokus auf ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis und die aktuellsten Parkett-Trends.
  • Parkett von Meister: Hinter dieser Marke, ebenfalls exklusiv für den Fachhandel, steckt ein deutsches Familienunternehmen, welches sich durch Innovationsfreude, Nachhaltigkeit und höchste Produktionsstandards von Parkett auszeichnet.
  • Parkett von Boen: Das weltweit aktive Unternehmen mit Sitz in Norwegen bietet Parkett mit hohem handwerklichem Standard und ausgeprägtem Trendbewusstsein.

Parkett plus Zubehör und umfassendem Service

Neben der großen Auswahl an Parkettböden bietet Holzland Friederichs Ihnen natürlich auch ein umfassendes Zubehörsortiment. Dies startet bei Parkett-Verlegematerial wie Schienen und Trittschallunterlagen, geht weiter mit einer großen Auswahl an Sockelleisten und hört bei Reinigungs- und Pflegemitteln bzw. Erstpflegemitteln für die Parkett-Pflege nicht auf! Wir beraten Sie hinsichtlich der optimalen Pflege für Ihren individuellen Parkett-Stil: Sei es Eiche rustikal geölt oder Schiffsboden Nussbaum lackiert. Bei Holzland Friederichs erhalten Sie den perfekten Rundum-Sorglos-Service, auf Wunsch auch inklusive Lieferung oder auch der Vermittlung geeigneter Handwerker für die Verlegung Ihres natürlichen Parkettbodens. Also: Wenn es um die schönsten Parkettböden geht – auf zu HolzLand Friederichs in Mönchengladbach und Traum-Parkett kaufen!

Unsere Kunden interessierten sich auch für diese Themen

  • Produkte
  • Services
  • Profi-Bereich
  • Aktuelles
  • Über uns