Funktionstüren von den Türenprofis in Mönchengladbach

Sichere Funktionstüren vom Fachmann

Im Objektbereich bzw. bei öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäuden bestehen oft besondere Anforderungen und Vorschriften, was die verwendeten Bauelemente betrifft. Während bei Innentüren oder Glastüren im Privatbereich die Kundenanforderungen in der Regel erfüllt werden (außer vielleicht ein erhöhter Schallschutz), muss der verarbeitende Handwerker im öffentlichen oder Gewerbebereich je nach Einsatzzweck DIN-geprüfte oder CE-gekennzeichnete Funktionstüren einbauen. Dabei übernimmt er eine große Verantwortung, übernimmt er doch am Ende die Gewährleistung für die fachgerechte Montage. Ein Versagen z.B. im Brandfall, aufgrund einer mangelhaften Konstruktion, kann Leib und Leben gefährden.

Als Türenprofis für die Region von Mönchengladbach über Neuss und Viersen bis Düsseldorf bieten wir deshalb unseren Handwerkskunden neben einer großen Auswahl an verschiedenen Funktionstüren auch Unterstützung bei technischen Fragen. Diese können durchaus komplex sein, können doch je nach Verwendung einmal deutsche, einmal europäische Normen und Regeln bindend sein.

Unsere Funktionstüren nach Verwendung

Per Klick können Sie direkt zum Abschnitt springen, der Sie interessiert!


Schallschutztüren

Ob als Wohnungseingangtüre, in Behandlungsräumen, Konferenzsälen, Hotelzimmern– eine Verminderung von Schallgeräuschen, vor und hinter der Türe, ist oft wünschenswert. Dabei ist es technisch gar nicht so einfach, Schall wirkungsvoll zu dämpfen, sucht er doch die kleinsten Schwachstellen. Unsere Schallschutztüren nach DIN 4109 arbeiten mit mechanisch absenkbaren Bodendichtungen und einem speziellen Aufbau des Türeninnenlebens. Ab einem höheren Schalldämmwert von 37 db auch mit zwei Dichtungsebenen, mit der doppelten Falz.

Einbruchhemmung

Durch präzise aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten (Türblatt, Band, Bandtasche, Schloss, Schließblech, Drücker und Zarge) sorgen unsere Sicherheitstüren für eine Einbruchhemmung bis hin zur Widerstandsklasse RC3. Drei- bzw. Fünf-Punkt-Verriegelungen bieten eine auf die gesamte Länge umfassende Sicherung, die Bänder sind gegen Manipulation und Aushebeln geschützt. Auch das Schloss und der Profilzylinder bieten einen hohen Sicherheitsstandard. Unsere Sicherheitstüren nach DIN EN 1627 sind optional auch mit Klimaklasse III erhältlich.

Rauch- und Brandschutz

Brand- und Rauchschutztüren sind oft vorgeschrieben in öffentlichen Gebäuden. Brandschutztüren werden eingeteilt in verschiedene Feuerschutzklassen. Je nach Klasse widerstehen sie Feuer 30 bis 90 Minuten lang. Abhängig vom Brandschutzkonzept können auch Rauchschutztüren gefordert sein, etwa bei Fluren mit einer Länge über 30 Meter. Im Fall eines Brandes schließen diese Funktionstüren automatisch und stoppen die Verbreitung von Rauchgasen. Die zugehörigen Normen sind u.a. DIN 4109, 1634 und 18095. Sinnvollerweise gibt es diese Türen auch in verschiedenen Schallschutz-Klassen (SSK 1 oder SSK 2).

Türen für Feucht- und Nassräume

Während Feuchtraumtüren nur Spritzwasser und/oder einer hohen Luftfeuchtigkeit widerstehen müssen (z.B. in Sanitärbereichen oder Umkleidekabinen), sind Nassraumtüren starker Feuchtigkeit und häufigem Spritzwasser ausgesetzt, etwa in Schwimmbädern oder anderen Nasszellenbereichen. Beide Türenarten sind ausgestattet mit korrosionsgeschützten Beschlägen, einer HPL-Oberfläche und wasserbeständigen Rahmenelementen.

Klimaschutztüren

Herrschen an Türinnen- und Außenseite unterschiedliche Temperaturbedingungen bzw. eine unterschiedliche Luftfeuchtigkeit, kann dies nicht nur zu unangenehmer eindringender Kälte führen, sondern auch zu einem Verziehen der Tür. Dies kann z.B. bei Türen zu Dachboden oder Keller der Fall sein. Unsere Klima- bzw. Wärmeschutztüren bieten einen hohen Wärmedurchlasskoeffizienten (0,9 W/m²K) und, zusammen mit Alu-Verbundabsperrung und Bodendichtung, ein komplett dichtes Abschließen.

Strahlenschutztüren

Diese werden vor allem in medizinischen radiologischen Bereichen zum Schutz vor Röntgenstrahlung eingesetzt. Wirksam wird hier eine Bleieinlage in Türblatt und Zarge, die je nach Anforderung an den Strahlenschutz eine unterschiedliche Dicke haben kann.

Antibakterielle Türen

Der Kampf gegen gefährliche Keime und andere gesundheitsschädliche Erreger besitzt in Krankenhäusern und Kliniken höchste Priorität. Türen stellen als notwendige Eingangspforten zwangsläufig ein häufig genutztes Bauelement dar, was eine Ansiedlung von Bakterien oder Pilzen begünstigt. Unsere antibakteriellen Türen wirken nicht nur aseptisch, sondern sind auch mit pflegeleichten Oberflächen ausgestattet. Auch in Seniorenresidenzen, Bildungsstätten oder im Bereich der Lebensmittelverarbeitung können diese Funktionstüren eine sinnvolle Verwendung finden!

Funktionstüren: Beratung & Service von HolzLand Friederichs

Profitieren Sie bei Funktionstüren von unserer umfassenden Kompetenz. Wir beraten Sie zu allen Fragen rund um Zulassungen, geforderte Leistungseigenschaften, Prüfzeugnisse, Anwendungsfragen etc. Evtl. beraten wir sie auch in unterstützenden Systemen für Türen, z.B. Türschließer, Antriebe, Fluchtwegsteuerung (Panik), usw. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine schnelle Lieferung der erforderlichen Funktionstüren an.