Öffnungszeiten

Mo - Fr

 08.00 bis 17.30
Sa09.00 bis 14.00

 

Max Friederichs Handelsgesellschaft mbH
Bendhecker Str. 73-75
41236 Mönchengladbach-Rheydt

Tel.: 0 21 66 / 9 19 91-0
Fax: 0 21 66 / 9 19 91 40

 

 

Firmengeschichte Max Friederichs

1830Gründung der Holzhandlung durch den Baumwollfabrikant Johann Peter Friederichs.
1869Bau eines Sägewerks in Rheydt und des ersten mit einer Dampfmaschine angetriebene Hobelwerks am linken Niederrhein.
1891Entstehung eines Dampfsägewerkes in Neuss mit bis zu 100 Arbeitern.
1904Das Unternehmen in Rheydt umfasst ein Dampfsägewerk, eine fabrikmäßige Türenherstellung und Holzgroß- und Einzelhandel.
1909Ein neues Sägewerk wurde in Krefeld-Linn-Hafen erbaut, um die Schifffahrtswege zum Seehafen Rotterdam besser zu nutzen. Die Firma Friederichs wurde zu einem der großen Importhäuser und importierte die Hölzer für die Herstellung von Fußbodenbrettern aus Schweden.

1943/45

Zerstörung der Standorte und Beschlagnahmung im Zweiten Weltkrieg. In Rheydt wurde die Firma von Ernst Otto Friederichs und seinen Söhnen Max Wilhelm und Ernst August wieder hergerichtet.
1966Tod von Ernst August Friederichs. Der Nachfolger wurde sein ältester Sohn Ernst Arthur, der am 01.01.1967 die Leitung der Firma übernahm und noch heute führt.
1980150-Jahr-Feier der Firma Max Friederichs.
2002Eintritt von Olaf Kronshage als Prokurist in das Unternehmen. Im Januar 2007 wurde er zum Geschäftsführer ernannt.
2005Eintritt von Elke Müller-Friederichs in das Unternehmen und damit wird die Unternehmensnachfolge in der 7. Generation gesichert. Das große 175-jährige Firmenjubiläum.
2007Weitere Schritte der Firmenübergabe und damit der Zukunftssicherung des Unternehmens: Ernst Friederichs und seine Tochter Elke sind nun gleichberechtigte Inhaber. Elke Müller-Friederichs und Olaf Kronshage werden zum Geschäftsführer/in ernannt. Mit der Geburt von Nils Müller wird evtl. die Unternehmensnachfolge in der 8. Generation gesichert.
2009Erweiterung der Lagerflächen um weitere 3.000 qm durch den Neubau einer Halle. Geburt von Maya Müller.
2012Erweiterung der Lagerflächen um weitere 2.000 qm durch den Neubau einer weiteren Halle.
2013Am 01.06.2013 verstarb Ernst Arthur Friederichs. Das Unternehmen wird jetzt durch Elke Müller-Friederichs als Inhaberin und Geschäftsführerin zusammen mit Olaf Kronshage als Geschäftsführer geleitet.
Firmengeschichte